*******************************************

Liebe Kundinnen und Sammlerinnen

Ich habe mich entschlossen meine Homepage zu schliessen (für den Ankauf und die Vermittlung von original Sasha Studio Puppen stehe ich weiterhin zur Verfügung (evelynfiliz33@gmail.com).

Ganz herzlichen Dank für all die schönen und kostbaren Kontakte, die vielen Adoptionen von Puppenkindern und die Reparaturaufträge in meiner Puppenklinik.

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Freude am Sammeln der wundervollen Sashakinder!

Alles Gute auf Ihren Wegen!

Evelyn Filiz

 

******************************************************************

Anleitunge zum selber reparieren von Sasha Puppen

Diese Seite bleibt bis im Sommer 2021 geöffnet.

Sasha Morgenthaler (1893–1975) folgte ihrem Traum "Puppen zu machen, die Gefühle der Zuwendung, der Liebe und der Menschlichkeit wecken". 

Sasha Morgenthaler war eine Schweizer Künstlerin und Puppenmacherin, die vor allem für die "Sasha-Puppe" bekannt ist, die von ihr selbst in den frühen 1940er-Jahren bis 1975 hergestellt wurde sowie in den späten 1960er Jahren bis 2001 in einer Fabrik in Deutschland und Grossbritannien. 

Die bei Sammlern beliebten Sasha-Puppen zeichnen sich durch ihren Individualismus, ihre realistischen Ausdrucksformen, ihre einzigartige Farbe und die extreme Liebe zum Detail bei der Herstellung der Puppen, sowie ihrer Kleidung aus.

Sasha Morgenthaler schuf für ihre Puppen subtile Gesichtsausdrücke ohne künstlich übertrieben lächelnde Gesichtsformen: Ihre Sorge war, dass Kinder die die Schrecken des Zweiten Weltkriegs erlebten, sich in Zeiten des Terrors nicht auf so glückliche Puppen beziehen konnten. Von Sasha Morgenthaler selbst hieß es als Kind: "Als sie traurig war, mochte sie ihre Puppe nicht mit einem kompromisslosen Lächeln, denn sie schnappte sich eine Nagelfeile um das falsche Grinsen ihrer Puppe abzukratzten ..." In ihren eigenen Worten: " Keine groteske Karikatur kann die wahren Gefühle eines Kindes wecken. Ein kaum geschnitztes Stück Holz ist einer herkömmlichen Puppe mit einem übertriebenen Lächeln weit überlegen".